Schmetterlinge mit “Küssen und Drehen”

Diese schöne Technik ist im Moment auch auf so ziemlich allen Seiten zu sehen. Allerdings hab ich nur auf einer wirklich eine Erklärung gefunden, was es mit dem Küssen und Drehen auf sich hat, daher werde ich es hier noch einmal kurz erklären:

Küssen: Man benetzt einen großen Musterstempel (z.B. aus dem Set Everything Eleanor, der mit den Schnörkeln) mit der dunkleren Farbe und einen ungemusterten mit der hellen Farbe (z.B. wie bei mir die Schmetterlinge aus dem Gastgeber-Set Schmetterlingszauber).

Drehen: Man macht die Küssen-Technik und dreht den Stempel mit der hellen Farbe eine viertel Umdrehung auf dem mit der dunklen Farbe. Ich finde es sieht dann aus wie ein Batik-Muster.

Meine Karte ist einfach mal in gelb-orange-Tönen gehalten, weil ich die so selten benutze und es sehr sommerlich aussieht…