Restekarte

Ich hatte noch einen großen Vorrat an Stanz-Resten. Immer wieder stanzt man etwas aus (z.B. bei der Vogelstanze) und stellt dann fest, dass man gar nicht alle Teile benötigt (z.B. nur den Zweig, aber den Flügel des Vogels nicht). Ich hebe diese Teile einfach für “später” auf und verwende sie dann bei Bedarf. Nicole hatte dann die Idee, dass man sie auch einfach so verwenden kann. “Komm, wir machen jetzt mal eine Karte aus den Resten”. Gesagt- getan. Einfach mal wild drauf los kleben und fertig ist das außergewöhnliche Werk ohne vorheriges überlegen wo man was platziert. Heute seht ihr Nicoles Karte, morgen gibt es dann meine hier zu sehen.